Skip to main content

Classic Cantabile DP-50

499,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Juli 2019 5:47
HerstellerClassic Cantabile
Polyphoniemax. 32fach
Tasten88
Lautsprecher2 x 15 Watt
Gewicht50,4kg

Die Rosenholzoptik des Modells DP-50 aus dem Hause Classic Cantabile macht es auch für Bühnenzwecke vorzeigbar. Auch die Ausstattung an Funktionen reicht für Einsteiger und Profis bis hin zur künstlerischen Verwendung aus. Top ist die Twin-Funktion, mit der aus einem Digitalpiano zwei separat funktionierende Teile entstehen.

Insgesamt ist die Variationsmöglichkeit bei Klängen, Lautstärke und Weichheit des Spiels außerordentlich vielseitig.


Funktionen und Klang

Für einen überzeugend klassischen Klang ist das Classic Cantabile DP-50 mit gewichteten 88 Tasten in Elfenbeinoptik ausgestattet. Beim Herunterdrücken der einzelnen Taste entsteht ein natürlicher Widerstand mit Hilfe der eingebauten Hammermechanik.

Zusätzlich kann mit den anschlagsdynamischen Tasten die Lautstärke eines gespielten Tons variiert werden. Schön für Einsteiger im Kindesalter ist die Funktion Touch Response. Selbst bei nur leichtem Herunterdrücken der Tasten kann dabei ein lauter Ton erzeugt werden.

Eine weitere Möglichkeit, den Klang zu verändern, besteht beim Digitalpiano DP-50 über die drei Pedale „Soft“, „Dämpfer“ und „Sostenuto“. Beispielsweise klingen Töne komplett aus, wenn das Pedal „Dämpfer“ beim Spiel verwendet wird. Sollen nur einzelne Töne ausklingen, wird das Sostenuto-Pedal in der Mitte gedrückt. Schließlich wird mit dem Soft-Pedal der gesamte Klang eines Musikstücks weicher.

Eine Besonderheit bei dem Modell ist, dass es sich als Twin-Piano teilen lässt. Beide getrennten Teile des Instruments können nun mit separaten Funktionen verwendet werden. Musiklehrer und Schüler können dadurch auch gemeinsam die Übungsstücke spielen.


Ausstattung und Bedienung

So elegant und klassisch wie die Optik, so umfassend ist auch die Ausstattung beim Classic Cantabile DP-50. Dazu gehören unter anderem USB-Audio/MIDI-Interface, 32-fache Polyphonie, 14 Voices und 13 Effekte. Die vorgenommenen Einstellungen zeigt das LED Display in der Mitte der Frontseite übersichtlich an. Einsteiger in das Klavierspiel können das Modell ebenso leicht bedienen wie Profis.

Musikaufnahmen und eine umfassende Variation des Klangs können mit den vorhandenen Anschlüssen Stereo Line in/out, für Kopfhörer und über die beiden integrierten Lautsprecher erzielt werden. Mit der nötigen Übung helfen dabei auch die drei Pedale. Clever hat das Musikhaus Kirstein als Markeninhaber von Classic Cantabile die Twin-Funktion gelöst. Die Software steht beim mechanischen Trennen beider Klavierhälften vollständig für jedes der Teile zur Verfügung.

Das Anschlagen der Tasten fühlt sich beim Classic Cantabile DP-50 wie auf einem klassischen Klavier an. Durch unterschiedliche Stärke beim Herunterdrücken wird der Sound lauter oder leiser, durch die Bedienung der Pedale weicher oder härter. Grundsätzlich ist das Modell einem echten Klavier beinahe gleich. Einzig die Software zur Soundveränderung unterstützt das Spiel mit digitaler Hilfe.


Produktmerkmale

  • 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik und Touch Response
  • max. 32-fache Polyphonie
  • 14 Voices, 13 Effekte, 8 Reverb-Varianten
  • 50 Demosongs, Metronom
  • Funktionen: Layer, Split, Twin Piano, Tune, Transponse, MIDI Local zur Tastaturtrennung, Record
  • Ausstattung: Klaviergehäuse in Rosenholzoptik, drei Pedale, LED-Display
  • Zubehör: USB-Audio/MIDI-Interface, Pedal in, Stereo Line in/out, zwei Anschlüsse für Kopfhörer, zwei Stereolautsprecher á 15 Watt
  • Gewicht: 50,4 Kilogramm

499,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Juli 2019 5:47