Skip to main content
yamaha e-piano

 

 

 

Torakusu Yamaha war schon vor der Gründung seines Unternehmens in die Technik von Musikinstrumenten verliebt. Ebenso innig liebte er Musik selbst. Als er eines Tages in einer Grundschule ein Harmonium reparierte, war er derart fasziniert, dass er es nachbaute und mit diesem Grundmodell 1887 die Torakusu Yamaha Company. Zunächst wurden um 1890 Pianos gebaut, später um Flügel ergänzt.

Viel Sorgfalt investierte das Unternehmen in die Holzbearbeitung, um so die feinsten Klänge zu erzeugen. In den weiteren Jahrzehnten blieb es nicht bei der Herstellung von Tasteninstrumenten. Doch trotz Einstieg in die Motorenmärkte und die Elektronikbranche bleibt Musik das Hauptsortiment im Sinne des begeisterten Firmengründers.

Yamaha P-115B

699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Empfehlung
Yamaha P-45B

398,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Yamaha YDP-143B

749,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Empfehlung
Yamaha YDP-S52B

930,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Aktuelles Sortiment an Yamaha E-Pianos

Derzeit sind die Digitalpianos von Yamaha in fünf Modellreihen unterteilt. Die anspruchsvollsten E-Pianos auf dem optischen und technischen Niveau von Konzertsälen finden sich mit den Modellen Yamaha Clavinova. Die Gehäuse sind wuchtig und ihre Verarbeitung von höchster Präzision. Akustisch bieten sie Flügelklänge auf der Tastatur der Modelle.

Mit den Digitalpianos aus der Reihe ARIUS können bereits Einsteiger elektronisch gesteuerte Klänge erzielen. Die Modelle dieser Reihe sind besonders leicht und kompakt gebaut. Damit beanspruchen sie im Musikunterricht und beim Üben daheim weniger Platz als ein klassisches Klavier. Die E-Pianos der Yamaha P-Serie bestehen nur aus Tastatur und Gehäuse mit elektronischer Software. Sie können dadurch auf einem Keyboardgestell aufgelegt und für den Transport platzsparend verstaut werden.

Der Aufbau beim Yamaha MODUS ist absichtlich den Abmessungen und Formen eines klassischen Klaviers nachempfunden. Dennoch ist diese optische Nachahmung in der Tiefe platzsparender und im Gewicht deutlich leichter als das Vorbild. Kinder, Gelegenheitsmusiker oder Alleinunterhalter finden mit dem E-Piano Portable Grand eine Leichtversion (optisch) anderer Modellreihen. Bespielt wird das Instrument ebenso, doch bietet es außerdem interaktive Funktionen zum Teilen von Musikstücken.


Besonderheiten der Modelle

Viele der Yamaha E-Pianos werden nicht in Plastikgehäusen oder synthetischen Nachahmungen, sondern wie früher aus echtem Holz und hier ausschließlich von klangstarken Edelhölzern gefertigt. Elektronisch erlauben die Digital Pianos das Nachahmen von Instrumenten, Klängen (auch Flügelklänge) sowie das Zuschalten von Begleitrhythmen. Wer komponieren oder Musik aufnehmen möchte, kann mit Zubehör sein Modell aufrüsten.

Auch für Konzertsäle, Unterhaltungsbühnen oder Musikschulen bietet Yamaha weitere Hardware für noch großartigere Klangerlebnisse. Die Tastaturen lassen sich gut anschlagen, wodurch bereits Einsteiger hörenswerte Lernerfolge erzielen. Preislich umfasst das Spektrum Modelle für den Hausgebrauch, aber auch solche für die elegantesten Aufstellzwecke im Premium-Preisbereich.